Wir freuen uns, Sie hiermit einzuladen zur Besichtigung des

Weinanbaugebietes „Hoelt“ an der Sauer,
inklusive Weinverkostung

Wein von der Mosel kennt jeder im Land. Wein von der Sauer ist den wenigsten bekannt. Die von Slow Food Luxembourg organisierte Besichtigung ist die Gelegenheit, dies zu ändern. Nachweislich gibt es seit dem 7. Jahrhundert Weinbau an der Sauer. Leider geriet dieser im Laufe des 20. Jahrhunderts in Vergessenheit. So auch fast in Rosport im Weinbaugebiet der „Hoelt“.  Erste Versuche den Wein aus Rosport wieder bekannt zu machen, unternahm in den 80er Jahren Herr Aloyse Purraye. Drei Winzer, Georges Schiltz (fru.lu), Luc Roeder (www.biowenzer.lu) und René Krippes (https://www.mullerthal.lu/de/fiche/localproducts/wein-rene-krippes ) haben alte Weinberge übernommen und neue angelegt und bieten wieder Weine aus der „Hoelt“ an.  Das Weinanbaugebiet, welches wie eine Halbinsel in der Sauerschleife bei Rosport liegt, ist ein echtes Naturjuwel und daher als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Muschelkalkfelsen, Trockenrasen mit Orchideen, Trockenmauern, hundertjähriger Elbling (älteste Weinreben im Land?) und Sagen sind die prägenden Merkmale der „Hoelt“.

Gestartet wird mit einer Führung durch das kleine Weinbaugebiet. Zusammen mit den Winzern besichtigen wir die Weinberge und verkosten einige Tropfen. Danach erwartet uns ein leckeres Menu im Kulturhaff Millermoler (www.kulturhaffmillermoler.lu) in dem 5 Minuten entfernten Hinkel:

Apéro : Dippgeméis mat Apéro

Entrée : regionale Teller mat allerlee aus der Regioun

Haaptplat : Bouchée à la reine  (FL) oder  Geméisbouchée  (VE) jeweils mat Fritten an Zalot

Dessert : Speedymisu mat Kaffi

Termin :                 Samstag, 10.07.2021

Treffpunkt :             Parkplatz in der „Hoelt“ : g-o.lu/3/npvg

Beginn :
16.00 für diejenigen, die noch einen Covid-19 Schnelltest machen müssen
16.15 für diejenigen, die keinen Schnelltest machen müssen

Unkostenbeitrag:

Mitglieder:  EUR  48,-   

Nicht-Mitglieder:  EUR 53,-

Die Anmeldung für dieses Event erfolgt per Mail an slowfood@pt.lu und die Bestätigung der Anmeldung mittels Überweisung des Unkostenbeitrags auf das POST-Girokonto IBAN LU03 1111 1719 6884 0000 von Slow Food Luxemburg, Stichwort «Hoelt FL» (Bouchée klassech) oder «Hoelt VE» (Bouchée vegetaresch), vor Samstag, 3. Juli 2021

Photo : Paul Keiffer