Forellengut Rosengarten

Einladung

In Zusammenarbeit mit dem Convivium Slow Food Saarland, freuen wir uns Sie auf eine Besichtigung des

Forellengut Rosengarten

einzuladen.

Die Familie Rosengarten blickt auf eine über 300jährige Erfahrung in der Fischwirtschaft zurück. Im schönen Leuckbachtal hat sie 1973 das aus den 50er Jahren stammende Forellengut übernommen und modernisiert. Die Anlage umfasst heute 35 Teiche, 3 Bruthäuser und eine Hofladen auf eine Fläche von 6,5 ha.

Marc Rosengarten wird mit uns die Anlage besichtigen und uns die notwendigen Erklärungen geben. Zum Abschluss kosten wir verschiedene Produkte aus eigener Produktion zusammen mit einem Glas Winzersektsekt. Während der Besichtigung ist der Hofladen geöffnet. Die Besichtigung (welche auch ohne Abendessen gebucht werden kann) beginnt um 15.00 Uhr und dauert etwa 2 Stunden.

Nach der Besichtigung fahren wir ins nahe gelegene „Hotel zur Saarschliefe“ in Orscholz, wo uns Michael Buchna ein leckeres Fischmenu mit Produkten des Forellenguts Rosengarten vorbereitet:

Mosaikterrine vom Bachsaibling, Lachsforelle und Linsen auf Schnittlauchcreme mit Brunnenkresse

Rosengarten Wels im Pergament mit Spargel gebacken, fein abgestimmter Meerritichschaum mit geschmelzten Saukartoffel

Trilogie vom Schottenberg (Streuobstwiesen) mit Mandeln, Ziegenmilcheis vom Vulkanhof und Zuckerwatte

Datum:
Samstag 10.06.17
15.00 Uhr
Besichtigung Forellengut Rosengarten
Untere Neumühle 48-57 D – 54441 Trassem
Wegbeschreibung siehe www.fisch-rosengarten.de
19.00 Uhr
Abendessen im Hotel zur Saarschleife
Cloefstrasse 44, D-66693 Orscholz www.hotel-saarschleife.de
Unkostenbeitrag:
Nur Besichtigung Mitglieder: EUR 7,- Nicht-Mitglieder: EUR 10,-
Besichtigung & Essen (ohne Getränke) Mitglieder: EUR 50,- Nicht-Mitglieder: EUR 56,-

Die Einschreibung für dieses Event erfolgt durch Überweisung des Unkostenbeitrags auf das Konto CCP no. IBAN LU03 1111 1719 6884 0000 von Slow Food Luxemburg, Stichwort «Rosengarten», bis spätestens Dienstag 6. Juni 2017

Kultur und Genuss

Einladung

In Zusammenarbeit mit Slow Food Saarland, Slow Food Mosel Hunsrück Eifel und dem Forellengut Rosengarten freuen wir uns Sie zu folgender Veranstaltung einzuladen :

Kultur und Genuss

Nachdem die Veranstaltung am Freitag (28. August) nun ausgebucht ist, können wir auch den Termin am Samstag, den 29. August, anbieten.

Eine ganz besondere Veranstaltung erwartet Sie: die ungewöhnliche Kombination von Kultur und Genuss.

Erst werden Sie die Basilika Trier, einst Palastaula von Konstantin dem Großen, heute der größte erhaltene Raum römischer Baukunst nördlich der Alpen, auf unterirdische Art kennen lernen, danach genießen Sie zehn verschiedene Fischprodukte mit drei korrespondierenden Weinen.

Die Katakomben unter der Basilika Trier, die heute die Hauptkirche der evangelischen Gemeinde Trier ist, sind nicht regulär zu besuchen. Sie alle werden den eindrucksvollen Hauptraum kennen, doch wie sieht es darunter aus, wo die Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen haben? In einer ca. 45 min. Führung werden Sie auch diesen wenig besuchten Bereich kennen lernen. Herr Schmidt-Dominé wird Sie fachkundig führen. Für diese Tour stärken Sie sich vorher mit einem Glas Sekt aus dem Hause Richard Böcking.

Nach dem kulturellen Genuss, folgt der Geschmackliche: Ihre Gastgeber sind das Weingut Richard Böcking, Traben Trarbach und das Forellengut Rosengarten aus Trassem: beide mit einer über 300 jährigen Tradition, die beste Produkte nach handwerklicher Kunst herstellen.

Bei diesem Geschmackserlebnis erfahren Sie von Herrn Rosengarten die Unterschiede zwischen verschiedenen traditionellen Räuchermethoden, schmecken Stör und Saibling, Lachsforelle und einiges mehr. Dazu probieren Sie von Frau Böcking fachlich kommentierte Spitzenweine der Mosel. Zusätzlich wird sie Ihnen etwas über die Rebstockpatenschaften zum Erhalt von Steillagen erzählen.

Datum:
29.8.09 um 19.00 Uhr (bitte pünktlich sein)
Treffpunkt:
Café „Basilika“ in den Basilika-Arkaden, Trier.
Preis je Person:
€ 39,00
Anmeldung:
Telefonisch unter 0049-6581-91990

Die Teilnahme wir erst wirksam mit der Überweisung des Unkostenbeitrages auf folgendes Konto:
Kontoinhaber: Marc Rosengarten
Kontonummer: IBAN DE74 5856 1626 0000 0523 70
bei der Volksbank Saarburg eG (BIC: GENODED1SRB).

Bitte unbedingt Ihren Namen und das Stichwort „Kultur und Genuss“ angeben.

Mit besten Grüssen
Slow Food Luxembourg a.s.b.l.

Thierry Origer, Präsident