Slow Food News Januar 2017

Chers Membres,

Ensemble avec les associations Etika Asbl (etika – Initiativ fir Alternativ Finanzéierung asbl), ATTAC Luxembourg,  Fairtrade Lëtzebuerg asbl, OUNI et Luxembourg in Transition CELL – Centre for ecological learning Luxembourg, nous avons le plaisir de vous inviter à la projection du film Food Coop à la Cinématèque le 9 janvier à 20.30

Meilleures Salutations

Slow Food Luxembourg a.s.b.l.

Prévente de tickets

Cliquez ici

Chocomillions – Der süß-saure Quizabend

LogosIm Rahmen der Reihe OPEN SQUARE des Kulturzentrums CarréRotondes organisieren SLOW FOOD Luxembourg und FAIR TRADE Luxemburg gemeinsame Abende unter dem Motto HUNGRY PLANET.

Choco4-68x300Beim nächsten Abend der Reihe «Hungry Planet» geht es spielerischer als sonst zu: Es steht ein Quiz auf dem Menü, das wir in Partnerschaft mit etika organisieren! Es ähnelt den Shows, die wir aus dem Fernsehen kennen, mit dem Unterschied, dass die Fragen sich um ganz andere Themen drehen.

Die Welt durch den Kakao ziehen

Verbringen Sie einen angenehmen Abend bei einem Quiz, in dem es zwar um ernste und schwierige Themen geht, die Etika, Fairtrade Lëtzebuerg und Slow Food Luxembourg auf dem Herzen liegen, doch werden diese in witziger Weise präsentiert. Etika beteiligt sich für diesen Quizabend bei Hungry Planet und gibt Ihnen die Chance, Ihr Wissen über Kakao und Schokolade zu testen: Wie wird er produziert, umgewandelt und in der Welt verteilt? Dazu gibt es Fragen zur globalen Wirtschaft, die nicht immer ein sehr humanes Gesicht zeigt, sowie zur selten nach ethischen Kriterien arbeitenden Finanz und zur so genannten Entwicklungspolitik, die nicht immer sehr nachhaltig ist … Spannung ist garantiert, wird es doch kontinuierlich schwieriger, die Fragen mit je vier Antwortmöglichkeiten zu beantworten – bis es im Finale gilt, sehr harte Nüsse zu knacken.

Im Team quizzt es sich besser

Wer sich auf dieses Quiz einlässt, bleibt freilich nicht alleine: Die Teilnehmer spielen in Teams von 3 bis 8 Personen und können sich als solche vorab anmelden oder vor Ort zusammen finden. Sie können uns die Vorbereitung erleichtern, indem Sie sich als Gruppe per E-mail anmelden (contact@etika.lu) oder uns anrufen (29 83 53) und uns den Namen der Gruppe und die Zahl der Spieler mitteilen. Alle Gruppen werden für ihre Teilnahme mit Geschenken belohnt (Einkaufsgutscheine und Bons für Mittagessen in Bio-Restaurants und – Supermärkten, bio und fair gehandelte Schokoladen und Getränke sowie weitere Präsente von Fairtrade Lëtzebuerg und anderen Organisationen im Wert von 50 bis 500 Euro), egal wie sie beim Quiz abschneiden!

Die Moderation des Spiels erfolgt in Lëtzebuergesch, die Erläuterungen der Antworten in Deutsch. Natürlich lohnt es auch, einfach als Zuschauer zu kommen und die Teams anzufeuern (bitte ohne Fahnen und Vuvuzelas!).

Der Genuss kommt nicht zu kurz

Wie es sich gehört, bietet Feinkost Steffen im Laufe des Spiels Schokoladenspezialitäten und salzige Genüsse an.

  • La mise en bouche: Brownies de vieux parmesan et pépites de chocolat
  • Une déclinaison de bouchées froides :
    • Emulsion d’avocat au chili doux et cacao poudré
    • Tartine d’un fromage de chèvre frais et copeaux de chocolat noir
  • Les pièces chaudes:
    • Velouté de tomates d’automne à la crème fraîche et chocolat noir
    • Véritable Chile con carne dans sa sauce au chocolat
  • La touche sucrée :
    • Tiramisu sans café mais au chocolat, émulsion au thym frais.
Datum:
MITTWOCH, 4.12.2013 ab 18:30 Uhr
Ort und Adresse:
Carré Rotondes, 1 rue de l’Aciérie, Luxembourg-Hollerich
Unkostenbeitrag:
Mitglieder von Slow Food sowie Personen unter 25 Jahren: 8,- EUR
Nicht-Mitglieder von Slow Food über 25 Jahren: 15,- EUR

Für die Anmeldung bitten wir um Überweisung des Unkostenbeitrags für das Abendessen auf das Konto des Vereins Slow Food Luxembourg IBAN LU03 1111 1719 6884 0000 bei der CCP mit der Anmerkung «Soirée Chocolat», vor dem Freitag, 29. November 2013. Die Teilnahme am Quiz ist freiwillig und gratis, impliziert aber eine Anmeldung zum Abendessen.